Planeten
#1
Hier werden kurz die wichtigsten Planeten beschrieben.

Erde
- LIBERA ET IMPERA - AUGUSTA PER ANGUSTA -
#2
Erde

Die Erde ist einer der lebensfreundlichsten Planeten im gesamten Universum - kaum ein anderer Planet weist eine solche Artenvielfalt auf. Es gibt 4 grosse Kontinente und viel Wasser, das diese in Ozeanem umschliesst. Die absolute Mehrheit der Bewohner bilden die Menschen, von denen die meisten in grossen Städten leben. Eine der bekanntesten davon ist Satan City. Ausserhalb der Städte findet man ein paar kleinere Dörfer und viele landwirtschaftlich genutzte Flächen, doch weiter davon entfernt befindet sich die Wildniss, mit dichten Wäldern, Steppen und Wüsten - bewohnt von allen möglichen Kreaturen.

Im Moment bilden sich jedoch überall Wüsten und leblose Einöden, wo früher noch saftiges Grün war. Die grossen Felder trocknen aus und so langsam wird der blau-grüne Planet braun und grau.
- LIBERA ET IMPERA - AUGUSTA PER ANGUSTA -
#3
Namek

Der Heimatplanet der Namekianer. Ein wenig grösser als die Erde, weist er doch eine deutlich kleinere Diversität auf, was das Leben betrifft. Es gibt jede Menge grünes Wasser, doch die Flora beschränkt sich auf das allgegenwärtige blaue Gras und wenige andere Sträucher und Bäume. Es gibt wilde Tiere, doch die Zahl der verschiedenen Arten ist beschaulich.
Die Namekianer leben in kleinen bis grossen Clans, die sich jeweils in einem Dorf aus halbkugelförmigen, weissen Häusern einrichten. Auf Namek gibt es ebenfalls Dragonballs, welche noch mächtiger sind, als die auf der Erde.
- LIBERA ET IMPERA - AUGUSTA PER ANGUSTA -
#4
Pan

Der Planet Pan existiert noch nicht lange in seiner jetztigen Form. Er wurde nach der Gründerin des Planeten benannt, einer Sayajin-Frau welche sich mithilfe der Dragonballs eine neue Heimat für die Rasse der Sayajin wünschte.

Pan ähnelt der Erde, ist jedoch deutlich kleiner und hat weniger Wasser. Dafür gibt es umso mehr dunkle Wälder und hohe Berge. Die Sayajin leben friedlich in mittelgrossen Siedlungen - die Königsfamilie in einem bescheidenen Palast. Die Aufgaben des Königshauses beschränken sich auf die Wahrung des Friedens, der Schlichtung von Streitigkeiten und der Verteidigung vor Bedrohungen. Daneben organisieret die Königsfamilie immer wieder Feste und jede Menge von Kampfturnieren. Denn Essen und Kämpfen sind Kulturgüter der Sayajin.
- LIBERA ET IMPERA - AUGUSTA PER ANGUSTA -
#5
Celsius

Die Heimatwelt der Frostdämonen liegt am äussersten Rand der Galaxie. Obwohl der Name vermuten lässt, dass es auf dem Planeten kalt ist, täuscht dieser Eindruck. Tatsächlich herrscht auf Celsius ein sehr mildes Klima. Es gibt sowohl Wasser, wie auch reichlich Pflanzen, wovon die meisten Früchte tragen. Auch die Fauna ist sehr "zweckmässig" aufgebaut, denn neben den Frostdämonen leben nur zahlreiche kleine Lebewesen ohne hohen Intellekt auf Celsius, welche hauptsächlich als Nahrungsquelle dienen.

Die traurige Warheit dahinter ist, dass vor langer Zeit alles vernichtet wurde, was nicht irgendwie von Nutzen sein könnte. Das Ökosystem kollabierte daraufhin, was die Expansionspläne der Frostdämonen beschleunigte. Sie zogen kurzfristig um und besiedelten weitere Planeten, bis sich auf Celsius wieder ein stabiles Gleichgewicht eingestellt hatte.
- LIBERA ET IMPERA - AUGUSTA PER ANGUSTA -



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Expand chat